Welpeninfos

Unsere Welpen werden immer ungeduldig von uns erwartet und jede Geburt ist ein kleines Wunder. Die ersten paar Lebenstage sind sehr wichtig für die Kleinen und die Mutter. Sind alle gesund und nehmen sie zu? Milch muss genügend vorhanden sein, ansonsten muss nachgeschöppelt werden. Wie reagiert die Mutter auf die anderen Hunde im Rudel? Bleibt sie gesund und frisst sie genug? Viele Fragen kommen da auf  und deshalb lassen wir auch den ersten Besuch erst in der dritten Lebenswoche zu. Bis dahin haben die Welpen Zeit zu wachsen, die Augen zu öffnen und mit ihrer Umwelt den ersten Kontakt aufzunehmen. Und sie sind robust genug verschiedene Menschen kennenzulernen.

Wir begrüssen es,  wenn die zukünftigen Besitzer ihre Hunde besuchen kommen. Wir bitten aber darum, sich vorher anzumelden, möchten wir uns doch für die einzelnen Besucher genügend Zeit für Fragen nehmen können. Die Annahme, dass man bei den Besuchen eine Beziehung zu dem zukünftigen Hund aufbauen kann, wird überbewertet. Die Welpen haben eine Beziehung zu uns, zur Mutter und den Rudelhunden. Aber keine Angst, sie werden noch ein ganzes Hundeleben Zeit haben, eine gute Beziehung aufzubauen.

Wir geben unsere Welpen nach der 10. Lebenswoche ab. Wenn es nicht anders geht, 1-2 Tage vorher, aber nicht früher. Wenn sie noch Ferien machen möchten oder sonst abwesend sind, kann der Kleine natürlich solange bei uns bleiben bis sie ihn holen können. Die Hunde werden natürlich mit einem Kaufvertrag, SKG-Stammbaum, Impfpass, und Welpeninfos abgegeben. Bei Fragen sind wir immer verfügbar.

Kann ein Hund aus irgend einem schwerwiegenden Grund nicht mehr bei seinem Besitzer bleiben, ist vertraglich festgelegt, dass der Hund wieder zu uns zurück kommt.

Jeder Welpe braucht einen Namen. Unsere Kleinen werden alle nach einer Rose benannt und schon kurz nach der Geburt können wir jeden bei seinem Namen nennen. Bei der Beantragung der Stammbäume muss jeder Welpe einen Namen haben, der dann auf der Ahnentafel eingetragen wird. Da dies recht früh erfolgen muss, stehen die jeweiligen Besitzer meist noch nicht fest. So werden die Kleinen von uns einen Namen erhalten. Natürlich kann der zukünftige Besitzer seinen Hund später nennen wie er will.

So und jetzt noch zu guter Letzt: Der Preis für unsere Welpen beträgt Fr. 2500.-. Das ist auf den ersten Blick sicher viel Geld, macht es aber auf ein ganzes Hundeleben aufgerechnet ein sehr kleiner Teil aus. Man sollte bedenken, dass die Zuchtkontrollen, Stammbäume, Zuchttauglichkeits- und Gesundheitsprüfungen, Ausstellungen, Deckgebühren, Fahrten zu geeigneten Rüden, evtl Tierklinikaufenthalte bei Gesundheitsproblemen, Ausstattung des Welpenspielplatzes, Futter usw. nicht nur Geld sondern auch viel Zeit kosten. Aber so können wir Ihnen versprechen, dass sie kontrollierte,  gut sozialisierte, möglichst gesunde, freundliche und nicht inzuchtgeschädigte Hunde bekommen.

Für uns ist das Leben mit unseren Hunden, die Aufzucht kleiner Pudel und das Miterleben der Freude zukünftiger Welpenbesitzer das schönste Hobby der Welt.